Wir wissen alle nicht, ob es genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um an der Börse einzusteigen. Weil wir wissen, dass es nie den genau richtigen Zeitpunkt gibt. Ich selbst bin seit etwa 12 Jahren mit Einzelaktien, am Anfang auch mal mit einem aktiven Fond, später mit passiven Fonds (die sogenannten ETFs) an der Börse aktiv und habe schon viele Frauen begleitet, um in das Investment an der Börse einzusteigen.

Besonders bei Kurzberatungen merke ich, dass das Interesse riesengroß ist – wenn ich dann aber einige Monate später frage, ob denn jetzt ein ETF-Sparplan eingerichtet worden ist, dann ist doch nichts passiert. Das finde ich nicht gut!!

Einsteigerinnenkurs “Jetzt an der Börse starten”

Ab dem 20.5. biete ich einen wirklich günstigen Einsteigerkurs in den Aktienmarkt ein, bei dem das explizite Ziel ist, am Ende die erste Aktie oder den ersten ETF zu kaufen. Von mir aus nur für 50 €. Aber wenn man einmal das Knöpfchen gedrückt hat, fällt es hoffentlich danach leichter.

Wir arbeiten – wie gerade alle – im Internet. Am Anfang richten wir gemeinsam ein Depot ein, bei einem günstigen Broker. Denn sonst würde ein Kauf für 50 € keinen Sinn machen, wenn dann 20% an Gebühren drauf geht. In der zweiten Woche gibt es Hintergründe dazu, wie die Börse funktioniert. Die Basics. Einfach erklärt. Das Aktiendiplom erreichst Du mit diesem Kurs nicht, aber ich erkläre Dir in einfachen Worten, wie das so grob läuft, weshalb Du Kursschwankungen aushalten musst und wie das geht, dass Du trotzdem (meistens) gut schlafen kannst. In der dritten Woche gehe ich konkret auf ETFs ein und auf meine eher intuitive Art auch mal Einzelaktien auszuwählen. Und dann wird gekauft!!

Ich freu mich, wenn Du dabei bist. Wenn Du noch mehr Erläuterungen zum Ablauf brauchst, dann hab ich Dir diese hier zusammengestellt. Wenn Du Dich gleich anmelden willst oder sowieso erstmal schaust, wie teuer ein Kurs ist, dann findest Du das hier.

Newsletter

JETZT DIE NEUSTEN ARTIKEL LESEN:

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
MrAktie

Hallo Gisela,
ich bin seit etwa 25 Jahren in wenigen Dividendenaktien mit bekannten Produkten (Getränke, Tabak, Lebensmittel) investiert, deren Geschäftsmodell ich verstehe … und komme gut zurecht … stabile Dividenden sind eine tolle Sache …
Schöne Grüße
Uwe

Allgemein
Monika Mann

Frugalismus – ein neues Buch von Maximilian Alexander Koch

Eine Buchbesprechung von Monika Es hat eine Weile gedauert, bis ich das Buch zu Ende gelesen hatte. Denn das Buch “Frugalismus” von Maximilian Koch ist wirklich sehr umfangreich. Auf knapp 400 Seiten beschreibt er sehr viele Aspekte des Frugalismus. Es um Sparen, sehr viele unterschiedliche

Mehr Lesen »
Altersvorsorge
Gisela Enders - Coach

Wie werde ich Millionärin?

Am 2. Dezember startet unser neuer Online-Kurs für Mädchen und junge Frauen “Wie werde ich Millionärin?”. In gut vier Wochen und mit drei Lektionen wird Geldbildung ganz praktisch vermittelt. Es wird gerechnet, wie lang und mit welcher Rendite Geld investiert sein muss, um tatsächlich Millionärin

Mehr Lesen »
Geldmuster
Gisela Enders - Coach

Slow business – wie geht das für mich?

Heute schreibe ich mal wieder etwas persönlicher: Corona hat mich verstärkt in die Online-Welt gespült. Und ich habe viele tolle Dinge entdeckt. Viel gelernt, viel ausprobiert. Beides ist immer noch voll im Gange. Und ich entdecke Widerstände beim lernen und noch mehr beim umsetzen! Widerstand

Mehr Lesen »
Allgemein
Gisela Enders - Coach

Die Angst vor dem Verlust

Obwohl man mit Investments große Gewinne einfahren kann, ist die Angst vor Verlusten bei vielen Menschen viel größer. Wenn Du zu diesen Menschen gehörst, dann ist dieser Artikel genau richtig für Dich. Einen weiteren Artikel werde ich auch noch mal für Menschen schreiben, die dazu

Mehr Lesen »
Altersvorsorge
Gisela Enders - Coach

Nie wieder Geldsorgen – unser neues Kursangebot

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Kurs an den Start bringen können. Diesmal für Frauen, die beim Thema Geld oft hinten runter fallen – weil sie eben keins oder nur wenig Geld zur Verfügung haben. Im Rahmen einer Förderung durch die Stiftung Ehrenamt werden

Mehr Lesen »
1
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
()
x