Wahrscheinlich hat es eh keinen Zweck!

Warum ich zu den Geldgesprächen gestossen bin? Ich wurde ein bisschen gezwungen. Eigentlich war ich bei Gisela zum Gründercoaching. Dabei geht es zwangsläufig um Geld. Es treibt mich ja auch um. Werde ich freiberuflich genug Geld verdienen?Nachdem wir einen guten Plan erstellt hatten, fragte mich Gisela, wie es um die Altersvorsorge bestellt ist. Kein Problem, ich bin in der Künstlersozialkasse. Was im Grunde eine super Versorgungseinrichtung darstellt, aber wir haben dann schon mal nachgerechnet. Wenn alles gut läuft, werde ich in den nächsten Jahren etwa 24.000,- € jährlichen Gewinn machen. Dies ist dann auch der Betrag, den ich bei der KSK angeben und nachdem sich meine Rente berechnen. Davon 43% macht 860,- € im Monat. Uups, das ist gerade mal die Grundsicherung im Alter. Und echt wenig Geld. Mir wurde ein bisschen schwindelig. Zumal ich meine Situation für aussichtslos halte. Im Augenblick verdiene ich nicht mal ganz die 24.000,- €. Und es ist auch nicht so, dass bei 2.000,- € im Monat viel Geld zum Sparen bleibt. 

Nun bin ich bei den Geldgesprächen und wundere mich oft, was ich das soll. Hoffnungsloser Fall. Allerdings entdecke ich bei den Gesprächen spannende Geldmuster, die mir vorher nicht klar waren. Und die es fast logisch machen, dass ich immer wenig Geld habe. Und eben einfach nicht für die Altersvorsorge vorsorgen kann! Oder dies irgendwie glaube. Ob ich es auflösen werde? Ich weiß es auch noch nicht, aber ich lasse Dich gerne an meinen Entwicklungen und Gedanken teilhaben. Hoffentlich wird es keine Reise in die Hoffnungslosigkeit…. 

 

Newsletter

JETZT DIE NEUSTEN ARTIKEL LESEN:

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Allgemein
Monika Mann

Frugalismus – ein neues Buch von Maximilian Alexander Koch

Eine Buchbesprechung von Monika Es hat eine Weile gedauert, bis ich das Buch zu Ende gelesen hatte. Denn das Buch “Frugalismus” von Maximilian Koch ist wirklich sehr umfangreich. Auf knapp 400 Seiten beschreibt er sehr viele Aspekte des Frugalismus. Es um Sparen, sehr viele unterschiedliche

Mehr Lesen »
Altersvorsorge
Gisela Enders - Coach

Wie werde ich Millionärin?

Am 2. Dezember startet unser neuer Online-Kurs für Mädchen und junge Frauen “Wie werde ich Millionärin?”. In gut vier Wochen und mit drei Lektionen wird Geldbildung ganz praktisch vermittelt. Es wird gerechnet, wie lang und mit welcher Rendite Geld investiert sein muss, um tatsächlich Millionärin

Mehr Lesen »
Geldmuster
Gisela Enders - Coach

Slow business – wie geht das für mich?

Heute schreibe ich mal wieder etwas persönlicher: Corona hat mich verstärkt in die Online-Welt gespült. Und ich habe viele tolle Dinge entdeckt. Viel gelernt, viel ausprobiert. Beides ist immer noch voll im Gange. Und ich entdecke Widerstände beim lernen und noch mehr beim umsetzen! Widerstand

Mehr Lesen »
Allgemein
Gisela Enders - Coach

Die Angst vor dem Verlust

Obwohl man mit Investments große Gewinne einfahren kann, ist die Angst vor Verlusten bei vielen Menschen viel größer. Wenn Du zu diesen Menschen gehörst, dann ist dieser Artikel genau richtig für Dich. Einen weiteren Artikel werde ich auch noch mal für Menschen schreiben, die dazu

Mehr Lesen »
Altersvorsorge
Gisela Enders - Coach

Nie wieder Geldsorgen – unser neues Kursangebot

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Kurs an den Start bringen können. Diesmal für Frauen, die beim Thema Geld oft hinten runter fallen – weil sie eben keins oder nur wenig Geld zur Verfügung haben. Im Rahmen einer Förderung durch die Stiftung Ehrenamt werden

Mehr Lesen »
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x
()
x